19. Tag 20. Mai 2022 Damme – Engter

Nach dem kurzen Sturm am Abend verläuft die Nacht ganz ruhig. Am Morgen hat es angenehm abgekühlt. Leider gibt es erst um 7.30 Uhr Frühstück. Ohne Frühstück weggehen will ich auch nicht.

Gestern habe ich schon einen kleinen Eindruck von Damme erhalten. Heute fällt mir auf, dass an jeder Ecke Skulpturen von KünstlerInnen stehen. Es gibt hier einen Skulpturenpfad, der bereits 45 Werke umfasst.

Wellen
Moorbäume

Im Bexaddetal hat einst eine Nymphe gelebt.

Im Wald hat es einigen Windbruch und Windwurf gegeben. Mit einer großen Maschine wird auch der Weg eingeebnet.

Wegpflege
Windbruch
Gemütlicher Waldweg

Am Schwanenteich herrscht idyllische Ruhe.

Schwanenteich

Bei einem alten Hofgebäude habe ich Gelegenheit, einmal ins Innere zu schauen. Auf der Weide vor dem Hof lassen es sich Galloway-Rinder gutgehen.

Gebäude von 1766
Im Inneren
Galloway-Rinder

In Vördern stehen die beiden Kirchen nahe beisammen. Leider gibt es kein offenes Cafe oder einen Gasthof. Wie gut, dass ich gefrühstückt habe.

Kath. St. Pauls -Kirche
Die evang. luth. Christophorus – Kirche

Jetzt komme ich in das Campemoor, ein 45 Quadratkilometer großes Hochmoor. Die Torfschicht ist bis 5 m dick. Es gäbe einen interessanten Moorlehrpfad, aber die Stechmücken haben schon Saison. Nur nicht stehenbleiben.

Nutzflächen im Moor
Spuren des händischen Moorabbaus
Moorlandschaft
Wiedervernässte Fläche
Ein mühsamer Weg

Früher stand dieses Wasserschloss als Wasserburg mitten im Moor. Heute ist von der Wasserburg Alt Barenaue bei Kalkriese nur ein Teil erhalten geblieben. Es ist von 1204 bis heute im Besitz derer von Bar. In der Nähe gibt es auch einen Familiensitz aus dem 19. Jhdt.

Alt Barenaue

Der Mittellandkanal verbindet den Dortmund-Ems-Kanal mit Weser, Elbe und dem Elbe-Havel-Kanal. Im weiteren Sinne ist er Teil einer Verbindung zwischen Rhein und Oder. Leider konnte er mit der Entwicklung der Schiffgrößen nicht mithalten.

Mittellandkanal bei Kalkriese

Das Moor hat auch eine andere historische Bedeutung. In der Varusschlacht, auch Schlacht im Teutoburger Wald oder Hermannsschlacht, erlitten in der zweiten Hälfte des Jahres 9 n. Chr. drei römische Legionen samt Hilfstruppen und Tross unter Publius Quinctilius Varus in Germanien eine vernichtende Niederlage gegen ein germanisches Heer unter Führung des Arminius („Hermann“), eines Fürsten der Cherusker. Heute befindet sich hier ein interessantes Museum und ein Informationszentrum mit einem hohen Turm eingerichtet. Vom Turm hat man einen Überblick über das Schlachtfeld. Ich habe mir das Museum schon vor einigen Jahren angesehen, darum erspare ich es mir jetzt.

Museum
Aussichtsturm

Im Teutoburgerwald wird es plötzlich alpin? Schmittenhöhe? Immerhin prominente 157 m NN. Aber mit Gipfelkreuz und Gipfelbuch.

Wegweiser
Vor der Schmittenhöhe – eher Schmittchenhügerl
Gipfelkreuz mit Gipfelbuch

Nach ein paar Kilometer mehr komme ich nach Engter. Die Johannis-Kirche stammt aus dem 13. Jhdt.

Johannis -Kirche
Johannis -Kirche
Werbung für Vereine mit Varusmaske

Ich schlafe heute im Gemeindehaus der evang. Pfarrgemeinde.

Gemeindehaus
Gute und breite Betten

Gleich nach meiner Ankunft belohne ich mich mit einem Erdbeerbecher.

Erdbeerbecher

Tagesstrecke: 34,8 km; ↑ 301 m; ↓ 342 m

Route auf alpenvereinaktiv.com

5 Gedanken zu „19. Tag 20. Mai 2022 Damme – Engter

  1. Ecki Franz

    Eine schöne Gegend, da waren meine Frau und ich schon oft für Cousinentreffen und Besuch von Freunden.

    Antworten
  2. Sofie

    Das Eis verführerisch rinnt das Wasser im Mund zusammen du hast tolle Berichte das ich 2 mal lesen muss nur weiter so.Danke.

    Antworten
  3. Tourist-Information Erholungsgebiet Dammer Berge e.V.

    Sehr schöne Fotos aus dem Erholungsgebiet Dammer Berge.
    Wir freuen uns, dass es Ihnen bei uns gefallen hat.
    Im Herbst 2022 starten wir mit einer neuen Ausschilderung unserer Wanderwege nach den
    Qualitätskriterien des Deutschen Wanderverbandes!
    Wir wünschen allen Wanderer und Pilger viel Spaß.

    PS. Kennen Sie schon unsere kleine Pilgerstrecke den „Kardinalsweg“ von Damme nach Dinklage (25 Kilometer)?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Michaela Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert