Samstag, 11. Juli 2020 Rückreise Speyer – Graz

Heute gibt es nur eine kleine Draufgabe, der Vollständigkeit halber.

Gestern habe ich meine Ankunft mit einem Salat mit Garnelenspießen in einem Biergarten ausklingen lassen. Danach bin ich noch ein bisschen am Rheinweg geschlendert.

Die Nacht war sehr ruhig, obwohl sehr viele Familien im Haus sind. Um 7.30 Uhr gibt es Frühstück und um 8.00 Uhr gehe ich aus dem Haus. Der Biergarten sieht bei dem Licht noch viel besser aus als gestern Abend.

Unweit des Domes gibt es eine Skulpturengruppe aus Stein, die die Salierkaiser darstellt. Sie entstand in einer Zeit, in der man seine Stellung auf die Ahnen berufen hat, die sich ohnehin nicht wehren konnten.

Nochmals sehe ich den Dom in seiner Schlichtheit und Schönheit. Nochmals gehe ich hinein, dankbar, dass ich diesen Wegabschnitt gesund und unfallfrei hinter mich gebracht habe.

Dann mache ich mich auf den Weg zum kleinen Bahnhof von Speyer. Die nächsten 10:15 Stunden werde ich in der Bahn verbringen: Speyer – Mannheim – Augsburg – Salzburg – Graz sind meine Stationen. Zum Wechseln der Züge bleiben immer nur ein paar Minuten, aber es klappt bis zum Schluss. Auch der Zug in Salzburg wartet auf mich.

Jetzt bin ich schon froh, wieder nach Hause zu kommen. Weggehen ist schön – heimkommen nicht minder.

5 Gedanken zu „Samstag, 11. Juli 2020 Rückreise Speyer – Graz

  1. Franz Eckl

    Ich freue mich für Dich, dass Du den Abschnitt wohlbehalten geschafft hast. Ich wünsche Dir viele interessante Wege und uns viele interessante Berichte.
    Ultreja

    Antworten
  2. Top!er

    Super du hast die Strecke souverän bewälltigt ich wùnsche dir eine gute Erholung und freue mich schon wenn du wieder unterwegs bist .

    .Alles Gute und viel Gesundheit
    Auch viele Grüße an deine Frau.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.