4. Tag Freitag, 02. Oktober 2020 Gau-Odernheim nach Ober-Hilbersheim

Als ich kurz vor 8 Uhr von der Hausherrin herzlich verabschiedet werde, kracht es in den Weingärten wie bei einer Bauernhochzeit.

Mein erstes Ziel ist der Petersberg, der etwa die gleiche Höhendifferenz aufweist wie meine Walkingstrecke über Messendorfberg, nämlich 115 m. Auf dem Berg gibt es eine archäologische Fundstelle mit einer dreischiffigen Basilika aus dem 10. Jhdt. Außerdem ist der Rundblick außergewöhnlich.

Petersberg 246 m
Dreischiffige Basilika – Apsis rechts
Blick nach Süden

Auf der anderen Seite geht es hinunter nach Bechtolsheim. Hier werden Weinköniginnen prominent am Ortseingang präsentiert.

Weinkönigin Sina

Den Jakobspilgern wurde von der Weinbruderschaft ein besonders schöner Wegweiser gesetzt.

Die Pfarrkirche (1492) hat eine Besonderheit: Seit Palmsonntag, 15. April 1685 wird die Kirche auf Befehl Ludwigs XIV. von der katholischen und der evangelischen Gemeinde als Simultankirche genutzt. Interessant ist der abgesetzte Turm, der erst 1907 errichtet wurde. Er gehört der Gemeinde und nicht der Kirche. Von 1954 – 1964 gab es über die Verwendung des Geläutes einen Streit, der bis zum Bundesverwaltungsgericht ging.

Simultankirche und Glockenturm Bechtoldsheim

Eine Gruppe Gänse erinnert an den früheren Brauch, dass ein Gänsehirte täglich mit den Gänsen des Dorfes auf die Weide zog.

Gänseschar

Zwischen den Tälern mit den Weingärten gibt es große Hochplateaus.

Der Wehrturm der Kirche in Spießheim wurde schon 1050 errichtet.

Wehrkirche in Spießheim

In der kleinen Stadt Wörrstadt sitze ich beim „Neun Röhren-Brunnen“, der 1609 angelegt wurde. Hier entspringt der Mühlbach. Die Pizza, die ich hier esse, ist nahrhaft, …

Neun-Röhren-Brunnen

Der letzte Ausscheller hat bis 1969 seine Tätigkeit ausgeübt.

Ausscheller

Jetzt bin ich am Ziel in Ober-Hilbersheim, auch ein uralter Ort. Ich bin in der „Alten Kelter“ eingekehrt, ein entzückend renovierter Winzerhof.

Ober-Hilbersheim
Alte Kelter

Zum Abendessen gibt es heute eine Vesperplatte und zwei Federweiße. In der Steiermark sagen wir dazu Sturm. Beides ist köstlich und ausreichend.

Tagesstrecke:   27,7 km; ↑ 334 m; ↓ 264 m

Ein Gedanke zu „4. Tag Freitag, 02. Oktober 2020 Gau-Odernheim nach Ober-Hilbersheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.