11. Tag Freitag, 05. Juni 2015 Amlach nach Strassen

Nach einer lauen Nacht verabschiedet sich der Mond hinter den Bergen.

image

Es verspricht wieder sehr heiß zu werden, und die Nebelschwaden um die zerklüfteten Dolomitengipfel werden nicht lange halten.

image

An alten Bauernhöfen vorbei führt der Weg auf der Sonnseite bis zur Lienzer Klause.

image

An dieser strategischen Engstelle wurde eine umfassende Verteidigungsanlage errichtet, die gerade renoviert wird.

image

image

image

image

image

Auch die alte Römerstraße führte hier vorbei.

image

Später in Strassen gibt es einen originalen Meilenstein aus dieser Zeit.

image

Nicht nur die Temperaturen erinnern an Spanien, auch die Bachüberquerungen zeigen Parallelen.

image

Wegen der großen Hitze wähle ich nicht die neue Jakobsweg – Route, die hoch über dem Drautal auf der Sonnseite führt, sondern die „Lindenthal – Trasse“ auf dem Drautal-Radweg. Denn es geht nie steil bergauf oder bergab, außerdem liegt der Weg großteils im Schatten.

image

Auch der Asphalt ist da nicht so schlimm.

image

Die Drau wird zusehends schmäler.

image

Da bekommt man Lust auf Forelle!

image

Auch Blüten und Pflanzen dürfen heute nicht fehlen.

image

image

image

image

image

image

Die Suche nach einem Gasthaus bringt mich an der Volksschule von Abfaltersbach aus den 1960ern vorbei.

image

Die Fresken haben eine Vergrößerung verdient.
… und über allem schwebt der pädagogische (?) Engel und der Teufel wird mit dem Rechen abgewehrt.
Comenius Orbis Pictus schau oba!

image

Schon früh erreiche ich Strassen und finde rasch eine Pension.
Nach einer Dusche und einem Mittagsschläfchen erkunde ich den Ort, der eine Ansammlung von Häusern um die Filialkirche „Zur heiligen Dreifaltigkeit“ ist.

image

image

image

Auch der Jakob darf nicht fehlen.

image

Der Straßerwirt ist der Nobelwirt in der Umgebung.

image

Die Jakobskirche, das Kleinod des Ortes, steht hoch über dem Dorf.

image

image

Die Apsis ist mit Fresken geschmückt.

image

Unter den Aposteln ist auch der Hl. Jakob zu finden.

image

Auch ein Seitenaltar ist dem Ortspatron gewidmet.

image

Während des Abendessens geht ein leichtes Gewitter nieder und bringt angenehme Abkühlung.

Tagesstrecke inkl. Jakobskirche : 30,2 km
Bergauf: 1033 m
Bergab: 651 m

Ein Gedanke zu „11. Tag Freitag, 05. Juni 2015 Amlach nach Strassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.