Sonntag, 01. Mai 2022 Anreise Graz – Wien – Hamburg – Flensburg

Die Anreise nach Flensburg habe ich mit der Bahn geplant. Dazu nutze ich auch den Nightjet von Wien nach Hamburg. Die Verbindung Graz – Wien ist ohnehin optimal und auch von Hamburg an die dänische Grenze gibt es gute Verbindungen. Damit spare ich auch 305,6 kg CO2 ein. Ich weiß nur nicht wovon. Mit dem Flugzeug hätte ich auch nicht viel an Zeit erspart, eine Übernachtung hätte ich mehr.

In Graz fahren wir pünktlich ab, der Zug ist recht voll. Gut, dass ich reserviert habe.

Railjet 754

Jetzt habe ich den Liegewagen nach Hamburg erwischt und kann durchschnaufen. Zwischendurch hatten wir Verspätung, die aber in gnadenloser Tempojagd mit 160 km/h aufgeholt wurde. Die Wagen nach Hamburg waren die letzten im Zugverband (Brüssel, Amsterdam, Hamburg).

Nightjet nach Hamburg

Auch wenn wir uns das Abteil zu viert teilen müssen, haben wir doch genug Platz.

Nightjet Abteil

Bei der Einfahrt nach Hamburg lassen sich ein paar Einblicke auf die Innenstadt erhaschen.

Hamburg – Binnenalster

Ich verlasse den Zug an der Station Dammtor und habe ein paar Minuten Zeit, mich vor dem Bahnhof umzusehen.

Hamburg – Dammtor
Hamburg – Dammtor
Hamburg – Dammtor
Hamburg – Dammtor, Denkmal „Kinderverschickung“

Mit dem Regionalexpress fahre ich jetzt weiter nach Norden.

RE 7 Hamburg – Flensburg
RE 7 Hamburg – Flensburg

Das Bahnhofsgebäude von Flensburg hat etwas von Jugendstil und wurde 1927 eröffnet.

Bahnhof Flensburg
Bahnhof Flensburg

Das letzte Stück bis zur dänischen Grenze lege ich mit dem Stadtbus zurück.

An der dänischen Grenze

Jetzt kann das Abenteuer losgehen!

5 Gedanken zu „Sonntag, 01. Mai 2022 Anreise Graz – Wien – Hamburg – Flensburg

  1. Gabriela Terler

    Ich werde wieder gerne mit dir in Gedanken mitwandern und freue mich schon auf deine Berichte. Ich wünsche dir angenehmes Wetter und keine steife Brise.
    Liebe Grüsse Gabriela

    Antworten
  2. Sigrid Strüber

    Guten Weg, Gerhard. Ich freue mich auf deine Berichte und wünsche dir viele Eindrücke, nette Begegnungen und Gottes Segen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.