Tag 25 (Molinaseca nach Villafranca del Bierzo)

Ein kleiner kulinarischer Nachtrag zum gestrigen Abend:

image

Butterweich….
Da die Herberge am Ortsausgang von Molinaseca liegt, erspare ich mir gleich ein paar hundert Meter. Über die verkehrsarme Straße geht’s auf eine kleinere Anhöhe, die den Blick auf die Umgebung freigibt.

image

image

Im nächsten Tal liegt bereits Ponferrada.

image

Dann kommt die Sonne hinter den Bergen hervor.

image

image

Von weitem zeichnen sich die Basilika Nuestra Señora de la Encina und die alte Templerburg ab.

image

image

Leider öffnet die Templerburg erst sehr spät, sodass ich auf eine Besichtigung verzichten muss.

image

Die Kirche kann ich besichtigen.
Gleich beim Rathaus genehmige ich mir ein Frühstück.

image

Dann geht es hinaus aus der Stadt. Ich (nicht nur ich) folge den Jakobsmuscheln, die im Boden die Richtung markieren und übersehe eine Abzweigung. Daher gehe ich auf dem „alten“ Weg weiter, der irgendwann ohne Markierung bleibt. Auf Nachfrage wird mir bestätigt, dass ich richtig bin. So gehe ich schließlich die ca. acht Kilometer lange kerzengerade Stadtausfahrt bis nach Camponaraya.

image

Am Ortsausgang kehre ich in eine Bodega ein und bekomme einen herrlichen Wein ( DO Bierzo) kredenzt. Kein Vergleich mit den Tischweinen. Müsste ich nicht weitergehen,…
Über die Weinberge gelange ich nach Cacabelos, wo auch die Kommission zum Herkunftsnachweis der Weine der Region ihren Sitz hat.
In der Stadt findet man noch viele alte Bürgerhäuser, die heute oft einen heruntergekommenen Eindruck machen.

image

Die Arkaden um die Plätze und Straßen sorgen im Sommer für angenehmen Schatten.
In den Kirchen finden sich immer die Statuen, die in der Semana Santa oder zu den Patronatstagen durch die Straßen getragen werden.

image

Die Marienstatuen tragen fast immer echtes Haar.

image

image

Nach ungefähr 35 Tageskilometern bin ich am Ziel, Villafranca del Bierzo.

image

image

Und zum Abschluss wieder etwas Kulinarisches: eine Suppe auf galizische Art.

image

4 thoughts on “Tag 25 (Molinaseca nach Villafranca del Bierzo)

  1. Heidrun Pierer

    Mahlzeit!
    Die Calamari sehen echt zum Reinbeißen aus.
    Ich wünsche dir alles, alles Gute für die nicht mal mehr 200 km bis zu deinem großen Ziel.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.