Tag 5: Koralpen-Schutzhaus – Soboth

Freitag, 03.10.2014
Ein strahlend blauer Himmel erwartet mich in der Früh. Die beiden Radarkuppeln bilden eine beeindruckende Kulisse am Morgenhimmel.

image

Die Temperatur beträgt +1 Grad. Am Gras hat sich Reif gebildet.

image

Im Drau- und Lavanttal liegt der Morgennebel. Die Sonne ist noch nicht über den Berg gekommen.

image

Auf der Alm haben hunderte Gämsen den Platz der vor kurzem abgetriebenen Rinder eingenommen.

image

Energy – 230 kV-Leitung

image

Bald komme ich unter die Waldgrenze, und von da an verläuft der Weg fast nur noch im Wald.

image

image

Es gibt noch viele Schwarzbeeren alias Schwarzbeeren.

image

Der Fliegenpilz des Tages:

image

… wie aus dem Bilderbuch.

image

Der „Luckerte Felsen“ ist eine Laune der Natur.

image

In Soboth angekommen, besuche ich die Jakobskirche. Der Hl. Jakob ist der Schutzpatron der Kirche und wird auf dem Altarbild eindruckvoll dargestellt.

image

Ich logiere im Alpenhotel Messner.

image

image

Wir sind hier in einer Region an der Grenze.
Im Jakobihaus gibt es viele Veranstaltungen und Ausstellungen.

image

Kristalle im Ort weisen auf altes Handwerk hin.

image

Auch verschiedene lustige Holzfiguren lassen die Phantasie spielen.

image

Ich genieße den verlängerten Nachmittag in einem

image

1 thought on “Tag 5: Koralpen-Schutzhaus – Soboth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.